Veranstaltungen des Bündnisses für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz

Veranstaltungsreihe 2018 "Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz – Initiativen und Förderprogramme praxisnah“
Ausstellungseröffnung 2017 "Bezahlbares Wohnen"

Wohnen ist ein Grundbedürfnis der Menschen. Die stetig ansteigenden Mieten in den Ballungszentren entwickeln sich jedoch konträr dazu. Architektur und Städtebau können einen entscheidenden Beitrag leisten, neue Lösungsansätze zu finden. Beispielhafte Bauten internationaler Architekturbüros veranschaulichen Potentiale, Probleme und Abhängigkeiten verschiedener Ansätze. 

Die Ausstellung "Bezahlbares Wohnen" – auf Initiative der emag GmbH nach Mainz geholt – entstand auf Grundlage des Buches "Bezahlbar. Gut. Wohnen. Strategien für erschwinglichen Wohnraum" (Dömer, Drexler, Schultz-Granberg, Jovis, 2016). 

Eröffnung am Dienstag, 25. April 2017, 18.30 Uhr
Zentrum Baukultur im Brückenturm, Rheinstraße 5, 55116 Mainz

Programm:

Begrüßung 
Michael Ebling, Oberbürgermeister der Stadt Mainz, Vorsitzender "Bündnis für das Wohnen in Mainz"

Einführung "Strategien und Muster bezahlbaren Wohnens"
Joachim Schultz-Granberg und Klaus Dömer

Gesprächsrunde "Bündnisse für das Wohnen"
Martin Dörnemann, Geschäftsführer emag GmbH
Herbert Sommer, Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz
Gerold Reker, Präsident Architektenkammer Rheinland-Pfalz
Thomas Will, Geschäftsführer Wohnbau Mainz GmbH

Moderation 
Alexandra May, Immobilienökonomin (ebs)

Einladungskarte

Veranstalter
AIT ArchitekturSalon
Stadt Mainz, Wohnbau Mainz GmbH, emag GmbH und das Land Rheinland-Pfalz im Rahmen des Bündnis‘ für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz.

17. Bauforum 2017 "Die Stadt ist für alle da! Neue Räume für das Wohnen"

Im Mittelpunkt der 17. Jahresfachtagung des Bauforums Rheinland-Pfalz am 28. Juni 2017 stand in diesem Jahr die Frage, wie der Bedarf an bezahlbarem Wohnraum in den rheinland-pfälzischen Verdichtungsräumen gedeckt werden kann. Insbesondere sollten hierzu Strategien und Instrumente zur Aktivierung von Wohnungsbauflächen vorgestellt und diskutiert werden. Die Tagung wurde erstmals in Kooperation mit dem „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen Rheinland-Pfalz“ durchgeführt.

Die Vorträge stehen als Download auf der Webseite des Bauforums zur Verfügung.

Tagung 2016 "Modell – Modul – Mischung. Wohnungsbau zwischen Beschleunigung, Kostendruck und Qualität"

Mehr bezahlbarer Wohnraum in den Ballungsräumen, hohe Qualität in lebendigen Quartieren und für unterschiedliche Lebensmodelle, eine durchmischte Bewohnerstruktur, zentrumsnah und nachhaltig – so lautet das Ziel. Finanzielle Förderung, Reduzierung der Baukosten, modulares, serielles, elementiertes Bauen, Grundstücksaktivierung: viele Lösungsbeiträge sind in der Diskussion, vieles ist im Fluss.

Wie kommen die Ergebnisse zusammen? Welche konkreten Umsetzungserfahrungen werden gemacht? Wo liegen Hindernisse und wie kommen wir darüber hinweg?

In der am 27. Oktober 2016 vom Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen, vertreten durch das Ministerium der Finanzen Rheinland-Pfalz, veranstalteten Tagung wurden Antworten auf diese zentralen Fragestellungen erarbeitet.

Die Veranstaltung wurde mit besonderer Unterstützung der Architektenkammer Rheinland-Pfalz, der ARGE rheinland-pfälzischer Wohnungsunternehmen, dem BFW Landesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland und dem Verband Bauwirtschaft Rheinland-Pfalz durchgeführt.

Flyer RLP-Wohnungsbautagung
1. Präsentation " Individuell oder in Gemeinschaft? -Wohnmodelle der Zukunft
2. Präsentation " Prozessoptimierung, Vorfertigung, Serienfertigung im Wohnungsbau
3. Präsentation " Bauen für die Zukunft - Preisträger Ideentwettbewerb Sozial-Schell-Gut " | Foundation of Art and Tectonic
4. Präsentation " Bauen für die Zukunft - Preisträger Ideentwettbewerb Sozial-Schell-Gut " | YES Architektur
5. Präsentation " Konzeptvergabe in Landau "
6. Präsentation " Making Home-Ankommen in der Stadt "

Veranstaltungsreihe 2016 "Wege zu einem bezahlbaren Wohnen und Bauen in Rheinland-Pfalz - Initiativen und Förderprogramme praxisnah" (Mietwohnraum)