Bürgerbefragung zur Arbeit der Finanzämter

Wie zufrieden Bürgerinnen und Bürger mit der Auskunft, Bearbeitung und Hilfestellung durch ihr Finanzamt sind, möchte die rheinland-pfälzische Finanzverwaltung erfahren.

Unter dem Motto: „Zufrieden…?“ wird daher vom 1. März 2019 bis einschließlich 29. Februar 2020 eine Online-Befragung durchgeführt. So soll allen Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gegeben werden, den Finanzämtern eine Rückmeldung auf ihre Arbeit zu geben und dazu beizutragen, die Bürgerfreundlichkeit der Finanzverwaltung weiter zu verbessern.

„Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der rheinland-pfälzischen Finanzverwaltung übernehmen als Einnahmeverwaltung des Landes eine wichtige Aufgabe für das Gemeinwohl. Denn es ist unerlässlich für den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, dass die Steuern gleichmäßig und gerecht erhoben werden. Um in ihrer täglichen Arbeit noch besser zu werden, möchte die Steuerverwaltung nun eine ehrliche Rückmeldung der Bürgerinnen und Bürger“, so Finanzministerin Doris Ahnen zum Start der Bürgerbefragung.

Die Teilnahme an der Befragung, die zeitgleich in 15 Bundesländern durchgeführt wird, ist unter www.ihr-finanzamt-fragt-nach.de möglich. Es werden Fragen rund um die Abgabe der Einkommensteuererklärung sowie die Arbeit des Finanzamts allgemein gestellt. Unter anderem können Angaben darüber gemacht werden, wie lange die Bearbeitung der Einkommensteuererklärung gedauert hat, wie verständlich der Steuerbescheid war oder wie zufrieden man mit der Erreichbarkeit und dem Verhalten der Beschäftigten ist. Die Befragung dauert nur etwa fünf Minuten und kann bequem von zu Hause, aber auch über mobile Endgeräte ausgefüllt werden. In beiden Fällen ist der Datenschutz der Teilnehmer gewährleistet und sind keinerlei Rückschlüsse auf Personen möglich.