Reinhard Simon als neuer Direktor eingeführt

Seit dem 1. November 2019 leitet Reinhard Simon das Amt für Bundesbau Rheinland-Pfalz. Er folgt Christoph Strohschneider nach, der nach 13 Jahren als Direktor des Amtes in den Ruhestand verabschiedet wurde. Mit einem feierlichen Amtswechsel wurde der Führungsstab am 20. November nun offiziell durch Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen übergeben.

„Christoph Strohschneider hat das Amt für Bundesbau in den vergangenen Jahren kompetent und engagiert geführt. Er war Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ebenso wie Kolleginnen und Kollegen aus anderen Behörden immer ein geschätzter Ansprechpartner und hatte stets das Gelingen der Projekte im Blick“, sagte Ministerin Ahnen.

Reinhard Simon ist seit 1982 im Dienst der rheinland-pfälzischen Bauverwaltung. Der Architekt war über viele Jahre in unterschiedlichen Aufgabenbereichen und Leitungsfunktionen beim Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) beschäftigt und bringt aus seiner langjährigen Tätigkeit viele wertvolle Erfahrungen, insbesondere auch im Bereich Bundesbau, mit. Herr Simon war nach Leitung der LBB-Niederlassungen an den Standorten Diez und Trier zuletzt als Leiter der LBB-Niederlassung Koblenz tätig.

„Durch seine vielfältigen Erfahrungen innerhalb des Landesbetriebs LBB wird Herr Simon das Amt für Bundesbau kompetent und engagiert führen. In den von ihm geleiteten Niederlassungen wurden und werden bedeutende Bundesbaumaßnahmen betreut und durchgeführt. Er hat dabei wiederholt unter Beweis gestellt, dass er selbst schwierigste Projekte als besondere Herausforderung ansieht und engagiert gestaltet. Ich wünsche ihm für seine neue Aufgabe alles Gute“, so Ahnen.

Das Amt für Bundesbau Rheinland-Pfalz hat seinen Sitz in Mainz und beschäftigt ca. 50 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Amt für Bundesbau Rheinland-Pfalz realisiert gemeinsam mit den acht Niederlassungen des Landesbetriebs Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB) im Wege der Organleihe alle Hochbaumaßnahmen des Bundes - Bundeswehr, Gastreitkräfte, NATO und zivile Baumaßnahmen in Rheinland-Pfalz.