Neue Leiterin des Finanzamts Koblenz

Klaudia Hendricks in Ruhestand verbschiedet – Carolin Philipps als neue Amtsleiterin eingeführt

Seit dem 1. November 2019 leitet Carolin Philipps das Finanzamt Koblenz. Sie ist damit Nachfolgerin von Klaudia Hendricks, die nach über 35 Dienstjahren, davon acht als Leiterin des Finanzamts Koblenz, in den Ruhestand verabschiedet wurde.
Mit einem feierlichen Amtswechsel wurde der Führungsstab am 22. November nun offiziell durch Finanzministerin Doris Ahnen übergeben.

„Das Finanzamt Koblenz ist das Finanzamt mit dem höchsten Steueraufkommen, wichtigen Sonderzuständigkeiten und den meisten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Rheinland-Pfalz, nämlich mehr als 500. Es ist ein vielseitiges und lebendiges Amt, in dem sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch abseits der beruflichen Herausforderungen in hohem Maße engagieren. Klaudia Hendricks hat mit großem persönlichen Einsatz und ihrem kooperativen Führungsstil ein Klima offener Kommunikation und eine Kultur des gegenseitigen Respekts geschaffen. Als Reformerin und Vordenkerin hat sie die rheinland-pfälzische Steuerverwaltung maßgeblich geprägt und vorangebracht. Carolin Philipps bringt mit ihren vielseitigen Erfahrungen im Steuer- und Personalbereich alle Voraussetzungen für aktuelle und künftigen Herausforderungen und eine erfolgreiche Arbeit im Finanzamt Koblenz mit. Ich wünsche ihr für ihre neue Aufgabe alles Gute“, sagte Ministerin Doris Ahnen.

Carolin Philipps (49) erfahrene Juristin und ausgewiesene Steuerexpertin leitete bereits die Finanzämter Montabaur-Diez und Bad Neuenahr-Ahrweiler. Ihre Laufbahn in der Finanzverwaltung begann sie 1990 mit der Ausbildung und dem dualen Studium im gehobenen Dienst beim Finanzamt Essen-Ost. Nach ihrem anschließenden erfolgreichen Jurastudium wechselte sie im Jahr 2000 in die Finanzverwaltung Rheinland-Pfalz. Hier folgten Stationen als Sachgebietsleiterin für Veranlagung und Vollstreckung am Finanzamt Mayen, als Sachgebietsleiterin der Groß-Betriebsprüfung am Finanzamt Neuwied, als Referentin für Einkommensteuer in der Oberfinanzdirektion Koblenz, als Hauptsachgebietsleiterin der Steuerfahndung und später stellvertretende Leiterin des Finanzamts Koblenz, bevor ihr im Jahr 2011 die Leitung des ersten Finanzamts übertragen wurde. Mit Carolin Philipps leitet die zweite Frau in Folge das mit über 500 Bediensteten größte Finanzamt des Landes.

Zum Zuständigkeitsbereich des Finanzamts Koblenz zählen neben den Städten Koblenz, Bendorf, Boppard und Lahnstein die Verbandsgemeinden Emmelshausen, Loreley, Nastätten, Rhein-Mosel, St. Goar-Oberwesel, Vallendar und Weißenthurm. Das Finanzamt ist eines von insgesamt nur vier Finanzämtern, die über eine Steuerfahndungs- und Strafsachenstelle verfügen.